Projekt Freie Rikschas, Freie Lastenräder - Projekt RIKSCHA8
Termin: Mo 26.09.2022, 16:00-17:30 Uhr
Standort Ort: Lützowstraße 27, 10785
Mit Michael Hüllenkrämer (SAI-Lab, fLotte Berlin)
Nur mit Anmeldung: (030) 230 05 026, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Übungsfläche: Die Sackgassen-Zone der Kluckstraße und Pohlstraße, sowie der benachbarte Parkplatz. Dort kann prima Probe gefahren werden.

Wer sich die RIKSCHA8 ausleihen möchte muss zuvor Probe fahren. Das Probe fahren dient dem prakischen Kennenlernen des Lastenrads und zum Selbst-Test der Fahrzeug-Beherrschung! Es werden die hilfreichen Regeln für "Sozia fahren" vermittelt = gemeinsam zufrieden und sicher Rikscha fahren. Lastenrad checken, starten, fahren, schalten, bremsen, Kurven fahren, vollbremsen, parken und mit Beifahrer fahren.
Das Probe fahren findet in einer Nebenstraße und auf einem ruhigen Parkplatz statt.
Ein erfolgreiches Probefahren ergibt: "Ich komme gut klar, fühle mich verkehrssicher und habe Freude am Rikscha fahren" (Selbstermächtigung).
Die Teilnahme am Probe fahren und sich selbst die Beherrschung bestätigten ..., das sind die Voraussetzung für die kostenlose Ausleihe der RIKSCHA8 nach den Regeln der fLotte Berlin.

Eine Koopertion vom Stadtteilverein Tiergarten e.V. (http://www.stadtteilverein.eu/), dem Nachbarschaftstreff Lützowstraße 27 (http://www.stadtteilverein.eu/orte/nachbarschaftstreff-luetzowstrasse-27/) mit dem Labor für nachhaltige und nützliche Innovationen (SAI-Lab, https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab) und der fLotte Berlin (https://flotte-berlin.de/cb-items/rikscha8/).

Projekt Freie Rikschas, Freie Lastenräder - Projekt RIKSCHA8
Termin: Mo 19.09.2022, 16:00-17:30 Uhr
Standort Ort: Lützowstraße 27, 10785
Mit Michael Hüllenkrämer (SAI-Lab, fLotte Berlin)
Nur mit Anmeldung: (030) 230 05 026, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Übungsfläche: Die Sackgassen-Zone der Kluckstraße und Pohlstraße, sowie der benachbarte Parkplatz. Dort kann prima Probe gefahren werden.

Wer sich die RIKSCHA8 ausleihen möchte muss zuvor Probe fahren. Das Probe fahren dient dem prakischen Kennenlernen des Lastenrads und zum Selbst-Test der Fahrzeug-Beherrschung! Es werden die hilfreichen Regeln für "Sozia fahren" vermittelt = gemeinsam zufrieden und sicher Rikscha fahren. Lastenrad checken, starten, fahren, schalten, bremsen, Kurven fahren, vollbremsen, parken und mit Beifahrer fahren.
Das Probe fahren findet in einer Nebenstraße und auf einem ruhigen Parkplatz statt.
Ein erfolgreiches Probefahren ergibt: "Ich komme gut klar, fühle mich verkehrssicher und habe Freude am Rikscha fahren" (Selbstermächtigung).
Die Teilnahme am Probe fahren und sich selbst die Beherrschung bestätigten ..., das sind die Voraussetzung für die kostenlose Ausleihe der RIKSCHA8 nach den Regeln der fLotte Berlin.

Eine Koopertion vom Stadtteilverein Tiergarten e.V. (http://www.stadtteilverein.eu/), dem Nachbarschaftstreff Lützowstraße 27 (http://www.stadtteilverein.eu/orte/nachbarschaftstreff-luetzowstrasse-27/) mit dem Labor für nachhaltige und nützliche Innovationen (SAI-Lab, https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab) und der fLotte Berlin (https://flotte-berlin.de/cb-items/rikscha8/).

Projekt Freie Rikschas, Freie Lastenräder - Projekt RIKSCHA8
Termin: Mo 05.09.2022, 16:00-17:30 Uhr
Standort Ort: Lützowstraße 27, 10785
Mit Michael Hüllenkrämer (SAI-Lab, fLotte Berlin)
Nur mit Anmeldung: (030) 230 05 026, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Übungsfläche: Die Sackgassen-Zone der Kluckstraße und Pohlstraße, sowie der benachbarte Parkplatz. Dort kann prima Probe gefahren werden.

Wer sich die RIKSCHA8 ausleihen möchte muss zuvor Probe fahren. Das Probe fahren dient dem prakischen Kennenlernen des Lastenrads und zum Selbst-Test der Fahrzeug-Beherrschung! Es werden die hilfreichen Regeln für "Sozia fahren" vermittelt = gemeinsam zufrieden und sicher Rikscha fahren. Lastenrad checken, starten, fahren, schalten, bremsen, Kurven fahren, vollbremsen, parken und mit Beifahrer fahren.
Das Probe fahren findet in einer Nebenstraße und auf einem ruhigen Parkplatz statt.
Ein erfolgreiches Probefahren ergibt: "Ich komme gut klar, fühle mich verkehrssicher und habe Freude am Rikscha fahren" (Selbstermächtigung).
Die Teilnahme am Probe fahren und sich selbst die Beherrschung bestätigten ..., das sind die Voraussetzung für die kostenlose Ausleihe der RIKSCHA8 nach den Regeln der fLotte Berlin.

Eine Koopertion vom Stadtteilverein Tiergarten e.V. (http://www.stadtteilverein.eu/), dem Nachbarschaftstreff Lützowstraße 27 (http://www.stadtteilverein.eu/orte/nachbarschaftstreff-luetzowstrasse-27/) mit dem Labor für nachhaltige und nützliche Innovationen (SAI-Lab, https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab) und der fLotte Berlin (https://flotte-berlin.de/cb-items/rikscha8/).

Projekt Freie Rikschas, Freie Lastenräder - Projekt RIKSCHA8
Termin: Mo 12.09.2022, 16:00-17:30 Uhr
Standort Ort: Lützowstraße 27, 10785
Mit Michael Hüllenkrämer (SAI-Lab, fLotte Berlin)
Nur mit Anmeldung: (030) 230 05 026, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Übungsfläche: Die Sackgassen-Zone der Kluckstraße und Pohlstraße, sowie der benachbarte Parkplatz. Dort kann prima Probe gefahren werden.

Wer sich die RIKSCHA8 ausleihen möchte muss zuvor Probe fahren. Das Probe fahren dient dem prakischen Kennenlernen des Lastenrads und zum Selbst-Test der Fahrzeug-Beherrschung! Es werden die hilfreichen Regeln für "Sozia fahren" vermittelt = gemeinsam zufrieden und sicher Rikscha fahren. Lastenrad checken, starten, fahren, schalten, bremsen, Kurven fahren, vollbremsen, parken und mit Beifahrer fahren.
Das Probe fahren findet in einer Nebenstraße und auf einem ruhigen Parkplatz statt.
Ein erfolgreiches Probefahren ergibt: "Ich komme gut klar, fühle mich verkehrssicher und habe Freude am Rikscha fahren" (Selbstermächtigung).
Die Teilnahme am Probe fahren und sich selbst die Beherrschung bestätigten ..., das sind die Voraussetzung für die kostenlose Ausleihe der RIKSCHA8 nach den Regeln der fLotte Berlin.

Eine Koopertion vom Stadtteilverein Tiergarten e.V. (http://www.stadtteilverein.eu/), dem Nachbarschaftstreff Lützowstraße 27 (http://www.stadtteilverein.eu/orte/nachbarschaftstreff-luetzowstrasse-27/) mit dem Labor für nachhaltige und nützliche Innovationen (SAI-Lab, https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab) und der fLotte Berlin (https://flotte-berlin.de/cb-items/rikscha8/).

Von Alina Gollia und dem Team von »DIY: Verkehrswende selber machen« aus dem "Netzwerk in Ausbildung und Studium" beim Bundesverband vom Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) lesen wir im DIY Newsletter vom 01.08.2022 über die aktuelle „VCD Projektförderung: Ideenwettbewerb zu nachhaltiger Mobilität für junge Erwachsene“: „(…) wir freuen uns, euch von unserer aktuellen Ideenförderung zur Europäischen Mobilitätswoche zu berichten. Mit der Projektförderung unterstützt »DIY: Verkehrswende selber machen« des VCD innovative Ideen, die Mobilität an Ausbildungsorten grüner, gesünder und nachhaltiger gestalten.
Ihr wollt ein Gehzeug bauen an einer Berufsschule bauen und damit auf den Flächenverbrauch von Autos aufmerksam machen, plant einen Autofreien Tag an eurer Uni oder einen Park(ing)Day vor einem Studierendenwohnheim?
Bis zum 04. September 2022 Ideen einreichen und Förderung erhalten
Die schönsten Ideen werden von uns mit bis zu 1.000 € gefördert und erhalten Unterstützung bei Projektmanagement, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Vernetzung mit anderen Akteur*innen. Seid kreativ und lasst euren Gedanken freien Lauf!
Im Wettbewerb werden Ideen gesucht, die die Mobilität von Studierenden und Auszubildenden grüner, gesünder und nachhaltiger gestalten. Projekte sollten an Standorten von Hoch- oder Berufsschulen sowie Unternehmen mit Auszubildenden angesiedelt sein. Erste Maßnahmen sollen innerhalb von neun Monaten umgesetzt werden. (…)“ (s.o.)

Weitere Informationen